Interconnect Kick-off Meeting

13.10.2017

Sowohl die Projektpartner als auch die assoziierten Partner trafen sich am 4. und 5.10. beim Interconnect Kick-off Meeting in Karlskrona, Schweden.

Weiterlesen: Interconnect Kick-off Meeting

Projekt „Educational Spaces 21. Open UP!“ - Handreichungen zum Thema “Sozialer Raum“ erschienen

19.01.2017

In dem vorliegenden dritten Band in deutscher Sprache wird der soziale Raum in den Blick genommen. Er enthält eine Auswahl von Beispielen, die durch die Projektpartner zusammengetragen wurden.

In dem vom Center for Citizenship Education in Polen koordinierten „Erasmus+“-Projekt Educational Spaces 21. Open UP! gingen das Rostocker HIE-RO Institut, die Warschauer Think! Foundation sowie den Rektorsakademien Utveckling (RAU) aus Stockholm der Frage nach, wie und mit welchen Mitteln die handelnden Akteure in Schulen, insbesondere Schulleiter und Lehrer, die Gestaltung der Lernräume, trotz zahlreicher einschränkender Bedingungen (Finanzen, vorhandene Gebäude, rechtliche Rahmenbedingungen, etc.) sukzessive verändern können.

 

Weiterlesen: Educational Spaces Sozialer Raum

Projekt „Educational Spaces 21. Open UP!“ - Handreichungen zum Thema “Virtueller und technischer Raum“ erschienen

19.01.2017

In dem vorliegenden zweiten Band in deutscher Sprache wird der virtuelle Raum in den Blick genommen. Er enthält eine Auswahl von Beispielen, die durch die Projektpartner zusammengetragen wurden.

In dem vom Center for Citizenship Education in Polen koordinierten „Erasmus+“-Projekt Educational Spaces 21. Open UP! gingen das Rostocker HIE-RO Institut, die Warschauer Think! Foundation sowie den Rektorsakademien Utveckling (RAU) aus Stockholm der Frage nach, wie und mit welchen Mitteln die handelnden Akteure in Schulen, insbesondere Schulleiter und Lehrer, die Gestaltung der Lernräume, trotz zahlreicher einschränkender Bedingungen (Finanzen, vorhandene Gebäude, rechtliche Rahmenbedingungen, etc.) sukzessive verändern können.

 

Weiterlesen: Educational Spaces Virtueller und technischer Raum

Projekt „Educational Spaces 21. Open UP!“ - Handreichungen zum Thema “Physischer Raum und Architektur“ erschienen

19.01.2017

In dem vorliegenden ersten Band in deutscher Sprache werden der physische Raum und die Schularchitektur in den Blick genommen. Er enthält eine Auswahl von Beispielen, die durch die Projektpartner zusammengetragen wurden.

In dem vom Center for Citizenship Education in Polen koordinierten „Erasmus+“-Projekt Educational Spaces 21. Open UP! gingen das Rostocker HIE-RO Institut, die Warschauer Think! Foundation sowie den Rektorsakademien Utveckling (RAU) aus Stockholm der Frage nach, wie und mit welchen Mitteln die handelnden Akteure in Schulen, insbesondere Schulleiter und Lehrer, die Gestaltung der Lernräume, trotz zahlreicher einschränkender Bedingungen (Finanzen, vorhandene Gebäude, rechtliche Rahmenbedingungen, etc.) sukzessive verändern können.

 

Weiterlesen: Educational Spaces Physischer Raum

ROXI for Refugees - Start-up-Workshop für Migranten

21.10.2016

Am 10. November findet ab 18.00 Uhr im Rostocker Rathaus die Auftaktveranstaltung des Workshops ROXI for Refugees (Rostocker Existenzgründer-Initiative für Flüchtlinge) statt. Prof. Gerald Braun und Jutta Reinders werden das Programm für die Flüchtlinge aus Syrien, Afghanistan, Eritrea, Irak vorstellen.

Weiterlesen: Roxi for Refugees

 HIE-RO beim 4. Forschungscamp der Uni Rostock vertreten

30.11.2015

Am 24.11.2015 fand das 4. von der Universität Rostock veranstaltete Forschungscamp, unter dem Motto „F3 – Forschung trifft Forschung“, im Atrium des Konrad-Zuse-Hauses statt.

Weiterlesen: Forschung trifft Forschung 2016

Liegt die Zukunft der Landwirtschaft in dialogischen Verfahren?

Die aktuelle Publikation des HIE-RO Instituts gibt Antworten - 01.07.2015

Es wird wieder viel über Landwirtschaft gesprochen. Aber die Art, wie in der Gesellschaft darüber gesprochen wird, hat sich verändert. Die industrialisierte Landwirtschaft wird spätestens seit der BSE-Krise als ökologisches und gesundheitliches Risikofeld thematisiert. Mit der Veränderung gesellschaftlicher Konfliktkonstellationen und Diskurse über die Rolle der Landwirtschaft und dem Wandel der Kommunikationsformen gewinnen dialogische Verfahren an Raum.

Weiterlesen: ROB 25 - Pressemitteilung